Willi Kellers, geb. 1951 in Münster Musikstudium an den Hochschulen Münster und Detmold

Theaterarbeit als Komponist in Bochum und Köln, Basel, Hamburg, Burgtheater Wien

Zahlreiche Konzerte und Tourneen mit Peter Brötzmann, Tony Oxley, Frank Whright, Willem Breuker, Albert Mangelsdorff, Peter Kowald, Keith Tippet, Lol Coxhill, Marylin Crispel, Manfred Schoof, Fred Frith, Charles Gayle, Cecil Taylor, Luten Petrowsky, Barre Phillips u.v.a.

Willi Kellers spielte auf allen europäischen Festivals und vielen Festivals weltweit.

Willi Kellers, Photo by Hans-Joachim Maquet

Photo by Hans-Joachim Maquet

Willi Kellers bei

Ruf der Heimat

boombox

Alan Tomlinson Trio

GridMesh

“…one of the players of our music in Europe!”

Cecil Taylor

…ein Schlagzeugsolo der besonderen Art, mit kleinem Instrumentarium und großem Können – Locker aus der Hand, vom erotischen Rhythmus bis zur schreienden Avantgarde, mit kurzen eigenen Texten – konkreten Geschichten und geräuschhaften Klängen verzauberte Willi K. an diesem Abend. Improvisation – Konzeptionen – und trotzdem sinnlich und ergreifend die Tageszeitung